Incredible India - Auslandspraktikum bei Extentia Information Technology

Blow Horn Please!

Berichte von 10/2009

Freitag, 30.10.2009 Gruppenfoto bei Extentia

Hallo,

so als erstes noch ein kurzer Bericht vom letzten Wochenende.

Das Spiel Pune vs. Mumbai ist 1:1 ausgegangen. War ganz witzig anzuschauen und fuer indische Verhaeltnisse war es schon ein richtig grosses Stadion und es gab sogar einen richtigen Fanblock! Ich schaetze es waren insgesamt so 5.000 Leute zu Gast! Jetzt am Wochenende gehe ich vielleicht noch eimal auf ein Macht, wenn Pune gegen Dempo SC (einen Fussballclub aus Goa) spiel!

Ansonsten stand heute das grosse Firmengruppenfoto an und jeder musste in unserem roten Extentia T-Shirt erscheinen. Dazu haben sich alle 150 Mitarbeiter auf dem Parkplatz des Firmengelaendes versammelt und es wurden Fotos von verschiedenen (Menschen-)Formationen gemacht. Einmal mussten wir uns auch wie das Firmenlogo aufstellen. Das ganze hat geschlagene 2Std. gedauert! Ich bin mal auf die Ergebnisse gespannt.

Company Group Photo2 Extentia Group Photo

 

Heute Abend werden wir dann noch mit unserer Marketingabteilung in ein Restaurant essen gehen und vielleicht noch den ein oder anderen Drink nehmen.

Bis dann

Andreas  

Kommentar schreiben

Freitag, 23.10.2009 Neuer Mitbewohner und Pune vs. Mumbai

Hallo miteinander,

am Dienstag Morgen habe wir (Josef, mein Zimmerpartner und Ich) erst einmal unseren Roller mit dem platten Hinterrad die Strasse entlang zur naechsten kleinen "Reifenwerkstatt" (eine kleine Huette am Strassenrand, bei der man sich den Reifen flicken oder aufpumpen lassen kann, von denen gibt es zahlreiche, kein Wunder bei den schlechten Strassen!) geschoben und unterwegs einige Blicke auf uns gezogen.

Dort angekommen haben wir den Roller stehen lassen und sind nassgeschwitzt mit der Rikshaw ins Buero gefahren. Am Abend haben wir dann den Roller wieder abgeholt und der Reifen war gluecklicherweise geflickt! Winken Das ganze hat 230 Rs. gekostet.

Seit Donnerstag haben wir auch einen neuen Mitbewohner im Appartment. Er ist ein neuer Mitarbeiter bei Extentia und hat noch keine eigene Wohnung gefunden, bis dahin bleibt er jetzt bei uns. Er ist ganz nett und arbeitet von nun an auch bei mir im Marketingteam.

Ansonsten ist fuer dieses Wochenende nicht so viel geplant. Eher ruhig und gemuetlich nach dem Partywochenende in Goa! Ich habe mich auch ein bisschen erkaeltet, hoffe das ist bis naechste Woche wieder vorbei.

Am Samstag Abend gehe ich allerdings mit einem Arbeitskollegen und noch ein paar Praktikanten auf ein Fussballspiel hier in Pune. Pune FC spielt gegen Mumbai FC. Wir werden uns V-VIP Tickets kaufen, wir lassen uns ueberraschen was da alles inklusive ist, kostet nur 200 Rs pro Person! Auf das Stadion und auf das Spiel an sich bin ich auch mal gespannt. Normalerweise ist Fussball ja nicht so beliebt und bekannt. Der indische Nationalsport ist naemlich Cricket!

Ich wuenche euch allen ein schoenes Wochenende.

Bis zum naechsten Eintrag

Andreas

 

Kommentar schreiben

Dienstag, 20.10.2009 Diwali Holiday in Goa

Hallo liebe Blogleser,

ich bin wieder nach einem schoenen aber auch anstrengenden verlaengerten Wochenende in Goa zurueck in Pune.

Am Donnerstag sind wir ja direkt von der Arbeit aus mit dem Bus in Richtung Goa gestartet. Aber ich kann euch saegen, das war eine Busfahrt ueber Nacht wie ich sie noch nie in meinem Leben erlebt habe! Dass der Bus mit ueber 1 Std. Verspaetung abgefahren ist, ist ja schon fast Standart in Indien, aber dass er dann innerhalb einer Nacht zweimal einen platten Reifen hatte ist der Hammer!!! Es hat jeweils eine weitere Stunde gedauert um den Reifen zu wechseln und noch einmal eine Stunde, den einen kaputten Reifen flicken zu lassen!!! In diesem scheiss Bus war es natuerlich noch unertraeglich heiss und unbequem! Wir sind dann am naechsten Morgen nach 15 Std. voellig fertig in Margao angekommen. Von dort noch einmal 6 km in einem Taxi und dann waren wir endlich an unserem Zielort Benaulim Beach angekommen. Gluecklicherweise hatte unser Hotel schoene, saubere Zimmer und wir haben dann gleich mal unsere Badesachen angezogen und sind in ein Strandrestaurant essen und danach schwimmen gegangen. In Goa kann man sehr gut Meeresfruechte und Fisch essen. Ich habe die ganzen Tage nur Fisch, Garnelen oder Calamares bestellt! Den Rest vom Tag haben wir dann schoen gemuetlich am Starnd verbracht und ich habe bis zum Sonnenuntergang mit ein paar indischen Jungs am Strand Fussball gespielt!

Am naechsten Morgen nach dem Fruehstueck sind wir dann mit dem Taxi noch 1 Stunde suedlicher nach Palolim Beach gefahren. Laut Lonely Planet ist es der schoenste und idyllischste Strand Goas, und wir wurden nicht enttaeuscht. Der Strand liegt in einer Bucht und ist von Palmen umgeben und es gab wieder ein paar gute Strandrestaurants. Abends waren wir dann noch in einer coolen Strandbar, die 24Std. geoffnet ist, tanzen und auf ein paar Drinks. Bobby, einer der anderen Praktikanten hatte auch noch Geburtstag und so haben wir dann reingefeiert!

Am dritten Tag sind wir dann ebenfalls mit dem Taxi zurueck hoch in den Norden nach Candolim gefahren. Dort hatten wir eine Unterkunt genau am Strand. Tagsueber zum Baden und Relaxen war es schoen ruhig, aber weit und breit gab es kein Restaurant. Deshalb sind wir am Abend 30 min am Strand entlang zum naechsten Ort Calangute gelaufen und haben dort in einem guten Restaurant zu Abend gegessen und waren in einer Bar etwas trinken.

Danach sind wir noch mit dem Taxi in den Nachbarort Baga gefahren. Baga Beach ist bekannt fuer seine naechtliche Partyszene. Man kann es auch als Mallorca Indiens bezeichnen. Auf der Hauptstrasse gibt es unzaehlige Bars und Clubs un so waren wir noch in einer Diso feiern.

Gestern Morgen haben dann alle etwas laenger geschlafen und dann mussten wir uns mehr oder weniger ja schon wieder auf den Rueckweg machen. Wir sind dann von Candolim bis zur Hauptstadt Goas, Panjim, gefahren und von dort aus wieder mit dem Nachtbus zurueck nach Pune. Diesmal kam der Bus ebenfalls 1 Std. zu spaet, aber wenigsten hatten wir einen Sleeper (mit Bett) gebucht und konnten etwas bequemer die Rueckfahrt ueberstehen. Heute Morgen um 08.00h sind wir dann in Pune angekommen und vom Busbahnhof mit der Rikshaw zurueck in unsere Wohnung. Dort haben wir uns schnell geduscht und dann gleich wieder um 10.00h in Buero zur Arbeit.

Achso ich habe noch vergessen zu erzaehlen, dass unser Roller am Donnerstag bevor wir losgefahren sind auch einen Platten hatte. Das war vielleicht schon ein schlechtes Omen fuer die naechliche Horrorfahrt! Wer weiss!Zunge ausstrecken Auf jeden Fall hat sich der Trip nach Goa sehr gelohnt und mir hat es gut gefallen!

Jetzt stehen uns erst mal ein paar ruhigere Arbeitswochen bevor.

Bis bald,

euer Andreas

 

Kommentare (1)

Donnerstag, 15.10.2009 Wahlen, Diwali und Goa

Hallo liebe Leute,

die Wahlen in Maharastra sind vorbei und Diwali steht vor der Tuer! Das heisst jede Menge Geschenke fuer die Inder und fuer uns 4 freie Tage und ab nach Goa um am Strand unter Palmen zu relaxen und das Meer und die Sonne zu geniessen! Lachanfall

Wobei wir heute in der Firma auch ein Diwali-Geschenk bekommen haben, voll nett!

Also wie gesagt am Mittwoch wurde hier im Staat Maharastra gewaehlt und als wir morgens zur Arbeit gefahren sind haben wir uns schon gewundert, denn die Strassen waren wie ausgestorben. Es kam uns echt komisch vor uns nicht durch das morgentliche Verkehrschaos wuehlen zu muessen! Doch in der Mittagspause ereilte uns der grosse Schock: Saemtliche Geschaefte und Restaurants waren geschlossen! Na ja letztendlich haben wir dann nach langer Suche doch noch was zu Essen gefunden!

Und heute geht es in ein paar Stunden mit dem Bus nach Goa. Wir werden dort das Diwaliwochenende (ist ein grosses Fest, vergleichbar mit Weihnachten!)verbringen!

Ich hoffe auf gutes Wetter, dass wir schoen schwimmen gehen koennen! Ihh werd euch dann naechset Woche mehr ueber Goa und unsere Erlebnisse dort berichten!

Bis dann und HAPPY DIWALI! Zunge ausstrecken

Andreas

Kommentar schreiben

Donnerstag, 08.10.2009 Wochenendausflug nach Aurangabad, Ajanta & Ellora Caves

Hallo alle miteinander!

Am letzten Wochenende haben wir zu dritt einen tollen Ausflug in den noerdliche Teil Maharashtras gemacht und ich schulde euch noch einen Bericht davon!Winken

Am Freitag Morgen um 06.00h hat uns ein privater Fahrer abgeholt und wir sind erst einmal 4 Std. bis nach Aurangabad gefahren. Nachdem wir in unserem Hotel eingecheckt hatten haben wir uns das Bibi-ka Maqbara oder auch das "Taj Mahal des armen Mannes" (so wird es genannt, weil es dem Taj Mahal in Agra sehr aehnlich sieht, aber nicht so gross und praechtig ist!) besichtigt, wobei ich es auch sehr schoen und beeindruckend fand! Aber an das Echte kommt es wirklich nicht heran (ich habe ja 2007 schon das Original gesehen).

Aurangabad ist auch bekannt fuer seine Baumwollindustrie und so ahebn wir uns am Nachmittag eine Weberei fuer Saris und Schaals angeschaut. Es dauert teilweise bis zu 1 Jahr um einen Sari herzustellen, weil alles noch feinste Handarbeit ist!

Am naechsten Morgen sind wir dann gut 200 km nach Ajanta gefahren um uns die buddhistischen Hoehlentempel anzuschauen. Es hat sich wirklich sehr gelohnt und ich war von den Tempeln, den Statuen und den Wandmalereien echt begeistert.

Am gleichen Nachmittag hat uns unser Fahrer dann noch nach Ellora gebracht. Dort konnte man nicht nur buddhistische hoehlenartige in den Fels geschlagene Tempel sonder auch hinduistische Hoehlentempel bestaunen. Ellora war auf jeden Fall auch eine Reise wert!

Nachdem wir uns am Abend in einem Restaurant gestaerkt hatten sind wir zurueck nach Pune gefahren. Unterwegs hat es allerdings sehr stark geregnet, dass man auf der Strasse nichts mehr sehen konnte und der Highway war teilweise ueberschwemmt! Nichts desto trotz ist hat unser Fahrer immer wieder warghalsige Ueberholmanoever gestartet und ist viel zu schnell gefahren. Wir waren alle froh, als wir wieder sicher in unserem Apartement angekommen sind.

Diese Woche sind 3 von uns krank geworden und eine liegt jetzt sogar im Krankenhaus. Aber mir geht es gut und ich habe keine Magen- oder Kreislaufprobleme.

Wir Praktikanten aus dem Marketing haben auch eine Einladung  zum "Oktoberfest in Pune" von der deutsch-indischen Aussenhandelskammer bekommen. Angeblich soll es Wuerste, Sauerkraut und Bier geben. Wir sind schon gespannt und werden uns am Wochenende ueberraschen lassen!Lächeln

Bis zum naechsten Eintrag!

Gruss Andreas

PS: Bilder von Ajanta und Ellora folgen in den naechsten Tagen! 

 

 

Kommentar schreiben